Gregor von Drabich SCHWINGUNGS- UND INFORMATIONSANWENDUNGEN FÜR GES...

Melden Sie sich jetzt zum kostenlosen Elektrosmog Webinar an: Hier anmelden

0

Ihr Warenkorb ist leer

SCHWINGUNGS- UND INFORMATIONSANWENDUNGEN FÜR GESUNDHEIT IM WASSERMANNZEITALTER

November 03, 2021

Ende des vorletzten Jahrhunderts wurde von Nikola Tesla der Wechselstrom entdeckt. Damit begann eine umfassende Elektrifizierung in weiten Teilen der Welt. Kurz darauf wurde von Tesla und anderen Forschern erkannt, dass mit Strom auch Heilfrequenzen erzeugt werden konnten z.B. mittels der Tesla-Spule. Ein bekannter Forscher war Georg Lakhovsky, der in den zwanziger und Anfang der dreißiger Jahre in Pariser Krankenhäusern schwere Fälle von Krebs mit Hilfe seines Multiwellenoszillators in nur wenigen Sitzungen heilte.

Er floh vor den Nazis nach New York und begann dort seine Technologie vorzustellen, die bei vielen Ärzten auf großes Interesse stieß. Nach einem minimalen Autounfall wurde er von den Behörden genötigt, sich in ein Krankenhaus einliefern zu lassen, wo er kurz darauf verstarb. Sein Sohn sprach damals von Mord. Die Ärzte, die seine Geräte einsetzten, wurden unter Androhung des Verlustes ihrer Approbation gezwungen, den Multiwellenoszillator abzugeben. Dies ist nur eines von sehr vielen Beispielen, in denen die neue Schwingungsmedizin mit Brachialgewalt unterdrückt wurde. In Ihrem Film Thrive 2 führen Foster und Kimberley Carter Gamble hunderte von Fällen auf, in denen neue Technologien für alternative Heilungen unterdrückt und alternative Ärzte umgebracht werden (siehe Youtube).

Ähnliches passierte Wilhelm Reich mit seiner Orgontherapie, die er seit den dreißiger Jahren entwickelte. Diese heilsame Energie ist auch unter dem Begriff Chi, Prana, Äther, Tachyonen oder Nullpunktenergie bekannt. Wissenschaftlich nachgemessen wurde sie mit Hilfe von Hochpräzessionswaagen von Dr. Klaus Volkamer, dessen spannende Vorträge auch im Internet zu finden sind.

In Russland wurden diese Technologien nicht unterdrückt, wohl weil keine Lobby ihre Entwicklung unterdrückte. Deshalb haben auch fast alle derartigen Geräte ihren Ursprung in Russland. Die russischen Forscher erkannten, dass gutes, energiereiches Wasser und eine hohe Zellenergie die Voraussetzung für Gesundheit ist. Die eindrücklichen Kristallfotos von Dr. Masaru Emoto zeigen allerdings, dass unser Trinkwasser, sei es aus dem Wasserhahn oder aus der Flasche, meist keine schöne, hexagonale Struktur aufweist und deshalb wenig gesundheitsförderlich ist. Die neueren Forschungen von Prof. Gerald Pollack bestätigen dies eindrücklich.

In einem halbstündigen Online-Seminar habe ich die – aus meiner Sicht – wichtigsten Fakten zum Thema Wasser und Gesundheit zusammengestellt. Es kann auf unserer Home-Page www.ambition.life gefunden werden.

Neben schlechtem Wasser und der allgemeinen Umweltverschmutzung führt vor allem auch Elektrosmog zu einem Absinken der Zellmembranspannung und damit zu gesundheitlichen Problemen. Dies wurde auch in hunderten von wissenschaftlichen Studien u.a. von Prof. Pall und Prof. Hecht nachgewiesen (mehr dazu in meinem Elektrosmog Online-Seminar ebenfalls auf der Home-Page von ambition.life).

Doch wie kommen wir zu gutem, energiereichem Wasser, das unsere Zellen wieder aktiviert? Wie vermeiden wir die schädlichen Einflüsse nicht nur von 5G, sondern von allen gepulsten, digitalen Strahlungen (also auch WLAN, DECT, Satelliten, Babyphones, 4G, 3G, 2G)?

Dieser Frage widmen wir uns seit vielen Jahren bei der Ambition AG, die seit gut 2 Jahren ihren Sitz nach Dettighofen (TG) verlegt hat. Wir entwickeln eigene Techniken und nutzen erprobte Technologien, um jeden in seiner Gesundheit zu unterstützen, sei es zur Harmonisierung von Elektrosmog, zur Filterung und Energetisierung unseres Trinkwassers und auch zur allgemeinen Erhöhung der Zellmembranspannung (zur Gesundung). Phänomenale Ergebnisse haben wir mit einem in Russland entwickelten Gerät erreicht, das selbst bei vielen chronischen Erkrankungen zu deutlichen Verbesserungen geführt hat. Alle diese Produkte können gerne bei uns getestet und begutachtet werden. Sie reichen von Wasserfiltern, Handystickern, Anhängern, Untersetzern bis hin zu Gesundheitsgeräten. Ich freue mich auf Euch! Gregor von Drabich-Waechter, https://ambition.life/